Mittwoch, 20. April 2011

Ei-ertanz in Wien

Ei, ei. K-ei-n Weg führt zu Ostern hier vorb-ei. Vor Weihnachten beherrschen auf der Fr-ey-ung in Wien Punschstandln und Kunsthandwerk die Szene. Im Frühjahr stoppt jeder Ei-lige seine Schritte für den ei-nen oder anderen Ei-ertanz.


F-ei-ne Muster und Bordüren, für jeden Geschmack ist ei-ne kl-ei-ne Freude dab-ei.


Wienerisches, Österliches, Frühlingshaftes, Zartes, es wird fl-ei-ßig ei-ngekauft. Ei-n paar Zw-ei-ge in die Vase, Ei-er draufgehängt und schon ist Osterstimmung in die vier Wänder gezaubert. G-ei-ge oder Tupfen, egal, denn ohne Ei ist Ostern nicht vorstellbar.


Ich habe mir heute welche gel-ei-stet, sie haben mich angelacht und wollten unbedingt mit. Ein herrlicher Frühlingstag verl-ei-tete uns zu ei-ner kl-ei-nen R-ei-se nach Wien und ei-nem Ei-s. Lecker, Schoko, m-ei-ne Lieblingssorte.



Hasen rennen b-ei uns jetzt überall auf den Feldern herum und versammeln sich dann auf unzähligen Ei-ern.




In jungen Jahren, als ich noch viel Z-ei-t hatte, bemalte ich auch sehr gerne Ei-er. Ei-n großer Vort-ei-l dab-ei war, dass m-ei-ne Mutter nach unseren Ausblaseaktionen ei-ne ganze Menge Ei-Inneres übrig hatte und notgedrungen Kuchen und Omlett, K-ai-serschmarren oder Palatschinken machen musste. 

Im Laufe der Jahre hab ich Holz-ei-er, Keramik-ei-er, Filz-ei-er und noch so manch anderes ei-förmiges gesammelt. Ich mag diese Form, sie ist ei-nfach durch und durch w-ei-blich. Nicht wahr? Morgen probiere ich ei-ne ei-förmige Bisquitroulade, soviel Ei macht ei-nfach Ei-nfälle.

Kommentare:

  1. So viele Ostereier, liebe Elisabeth, und so wunderschön. Da hätte ich gerne mal gestöbert.
    Deine Tulpenfotos sind zauberhaft geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elisabeth,
    dass sind ja klasse Ostereier und sehr ungewöhnlich. Ich habe noch nie so viele auf einmal gesehen. Da wäre ich auch gerne mal stöbern gegangen :-)!
    Lieben Dank auch für Deinen Kommentar. Wir finden es auch sehr schade...aber ich freue mich hier bei Dir weiter zu lesen!!
    Herzliche Grüße und schöne Osterfeiertage! Mirjam

    AntwortenLöschen
  3. H-ei, liebe Elisabeth, das ist aber eine f-ei-ne, ei-erbetonte Bildgeschichte! Darin kann man quasi Oster-ei-er suchen! (Hab für unser - nun doch nicht so bald ersch-ei-nendes - Kochbuch s-ei-nerz-ei-t auch sowas Ähnliches gemacht..., ich liebe solche Wortspieler-ei-en!)
    Schade, dass deine ei-nstmals selbstbemalten Ei-er nicht mehr auffindbar sind - aber d-ei-ne Neuanschaffungen sind ja auch r-ei-zend! :o)
    Dank dir auch ganz viel für d-ei-ne lieben Kommentare! Was m-ei-ne "Lieblingsfarbe" betrifft: Ich bin ei-nfach ei-n Mensch, für den Farben sehr, sehr wichtig sind - je nach Stimmung oder Lebensphase. Ei-ne Z-ei-tlang war korallenrot das, was man wohl ei-ne Lieblingsfarbe nennt, weil sie mir Energie gab, dann kam die Hellgrün-Phase (und m-ei-ne Vorhänge, Polsterln etc. müssen da dann immer mitmachen) und im Moment macht mich w-ei-ß, creme - generell Pastelliges - tatsächlich fröhlich, sogar in Sachen Kl-ei-dung. Das hätte ich mir noch vor kurzer Z-ei-t nicht vorstellen können; habe ei-ne Grundgarderobe v.a. in schwarz... doch s-ei-t Indien macht mir so Dunkles kaum Freude... Du hast wohl recht, es hat mich dort "verjüngt" oder erl-ei-chtert oder b-ei-des... Das war ei-ne von m-ei-nen Lebens-Reisen (stark prägend und glücklich machend - wie vor 9 Jahren Südafrika und vor ca. 22 Jahren Finnisch-Lappland...)
    Ich wünsche dir und deinen Lieben wunder-wunderschöne Osterfeiertage!
    Herzlichste Rostrosen-Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Ja, gell, Lachen hat sowas Befr-ei-endes ... ei-nfach ei-ne wunderbare Arzn-ei!!!
    :o)
    tschau.trau.mau

    AntwortenLöschen
  5. Was für Ostereiervarianten es alls so gibt, Wahnsinn!
    Also, in dem Sinne: Frohe Ostern!
    Elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...