Mittwoch, 1. Dezember 2010

fünfundfünfzig

Kommentare:

  1. Was ist den das für eine Wahnsinnsblüte, liebe Elisabeth. Das sieht ja so toll aus - ich bin hin und weg.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Eine Magnolienblüte, ich hab sie im Mai in der Nähe von Venedig im Park einer Villa fotografiert. Bei dieser Magnolie sind immer nur wenige Blüten offen, dafür sind diese aber sehr groß. Sie veredelt meinen heutigen besonderen Tag!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth, hast du dir diese wunderschöne Blüte zum Geburtstag geschenkt? Herzlichen Glückwunsch. Ich bin vor wenigen Tagen 59 geworden. Da bist du ja noch herrrrrrlich jung!!
    Alles Gute für dein neues Lebensjahr.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. @ Heidi: Haha, wieder eine Schützin? oder nahe daran? Ich treffe auf immer mehr dieser Sorte, irgendwie müssen wir was gemeinsam haben ;-)
    Dir auch alles Gute und genieße dein letztes Jahr mit einer 5 vorne ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    ja, eine Schützin!! Meine Tochter ist auch eine. Gemeinsamkeit ist doch was Schönes, nicht wahr? Ich werde auch die Jahre mit der 6 vorne genießen, aber erstmal muss ich die 5er abarbeiten ;.)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich war begeistert von deinem Kommentar bei Seelensachen. Darum habe ich auf deinen Blog gefunden.
    Eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen lieben Kommentar es tatsäclich unser Familienname - OHNE dem i!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. O.k., ich hab das verstanden! Ich bin zwei weniger! Also ein Alter,wie ich vermutete. Ich hab auch meiner Puppe nicht die Augen eingedrückt, sie klappern noch!

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...