Samstag, 24. September 2011

Hin und her...

Tag- und Nachtgleiche. Balance. Und ein Eintauchen in die dunkleren Zeiten.
Noch ist es sehr warm bei uns, ungewöhnlich viel Sonnenschein und Wärme versüßt uns die ausklingenden Septembertage.

Die Füße erinnern sich noch an das Gefühl, von Meerwasser umspült zu werden. Am Strand entlang zu wandern, bei jedem Schritt zu achten, keine spitzen Muschelteilchen oder Quallen, nur feiner Sand und Wellengekräusel. Ganz beim Gehen sein, die Gedanken hier beim Körper, bei den Wellen, beim Sand. Es geschieht, wie von selbst. Es geht, wie von selbst - und es bleibt. Ein bisschen des Sandes, der Wellen hat sich an meine Füße gehängt, es haftet und bleibt bei mir. Dies hin und her hat etwas verändert, ausgeglichen, entspannt.


                                                   an der Ostsee bei Timmendorf

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    was für ein schöner Sonnenuntergang.
    Das weckt doch gleich wieder Urlaubsstimmung.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...