Montag, 20. Juni 2011

Blau

Kein Wochenende zum blau machen war das. Intensive Zeiten. Viele Begegnungen, viele Erlebnisse. Vieles, das Spuren hinterlassen kann. Keine Zeit für Langeweile. Der Garten macht in blau. Der Blick hinaus, ein kurzes Nicken von Blüte zu Blüte tut gut und erfrischt. Wie der Regen, der endlich gefallen ist.


Kommentare:

  1. Fantastisch, liebe Elisabeth. Deine Aufnahmen sind wieder wunderschön geworden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth! Dein Borretsch hat ja schon tolle Blüten - meiner lässt mich noch warten, aber Knospen hat er schon :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Borretsch ist ein vorlauter. Er zwängt sich seit Jahren zwischen die Rosen und den Salbei. Null Platz, immer wieder rausgejätet, er gibt einfach nie auf. Jetzt hab ich das akzeptiert und er dankt es mit seiner Schönheit!

    AntwortenLöschen
  4. Sag mal, hast du diesem Käfer die Flügel blau gemalt? Sowas hab ich ja noch nie gesehen.
    Ich hab heut auch meinen Borretsch fotografiert. Eine tolle Pflanze und so wunderschön zarte Blüten. Die Pflanze macht sich mit der Zeit ja auch ganz schön dicke!!

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Nee, das ist eine blaue Holzbiene. Sie ist im Mittelmeerraum häufig, bei uns eigentlich nur in Weinbaugebieten heimisch, da sie sehr wärmebedürftig ist. Auch für mich eine seltene Beobachtung!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...