Sonntag, 27. Februar 2011

Wind of Change

Zwanzig Jahre ist es her, dass das Lied "Wind of Change" der Scorpions  bekannt wurde. Als erfolgreichste Single des Jahres 1991 thematisierte es das Ende des Kalten Krieges und den Mauerfall.
 
Ganz offensichtlich erleben wir im Jahr 2011 abermals eine historische Wende unglaublichen Ausmaßes. Der "Wind der Wende" weht diesmal im Norden von Afrika und wird die Welt nachhaltig verändern.
 
The children of Tomorrow 
dream away in the wind of change.

Es ist der Traum einer neuen Generation. Viele riskieren ihr Leben für Freiheit, ein besseres Leben und demokratische Verhältnisse.




Damals wie heute berührt der Songtext und erzählt von diesem Traum der Kinder von Heute für eine bessere Welt von Morgen:

The wind of change
Blows straight into the face of time
Like a stormwind, that will ring
The freedom bell for peace of mind

The future´s in the air
I can feel it everywhere
Blowing with the wind of change.

                              HIER   
                              könnt ihr den Song auf Video sehen.



Es erschüttert mich, diesen Mut zu sehen, selbst wenn er aus Verzweiflung geboren sein mag. Ich bin mit meinem Herzen und guten Wünschen bei diesen Menschen, die von einem besseren Leben träumen und ich weiß mich damit nicht allein.
Morsche Gebäude stürzen ein. Bis neue Strukturen aufgebaut sind, braucht es Zeit. Es wird gelingen, davon bin ich zutiefst überzeugt.

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe!
    Wenn ich deine Zeilen so lese und dazu die wunderschönen Bilder betrachte, könnte ich beinahe auch eine Art Optimismus entwickeln. Allerdings... auch dem ehemaligen Ostblock hat die Wende nicht nur Postives gebracht; Millionen von Menschen haben das verloren, was bisher Gültigkeit für sie besaß ... und damit auch ihren Halt. Das, was sich momentan in Nordafrika tut, ist sicherlich überfällig, so, wie es das auch im Osten war... aber wird es Demokratie bringen - oder werden sich die Menschen der nächstbesten "Führung" an den Hals werfen, den nächstbesten Heils-Versprechungen glauben?
    In Indien habe ich mir einige Gedanken zu Fotografien gemacht, die 70 oder 80 Jahre alt waren: Damals gab es ebenfalls arm und reich, und die Armen lebten in genau so primitiven Verschlägen wie heute noch. Doch die Straßen waren sauber; man lebte also wenigstens nicht in dem Dreck, in dem man heute lebt. Vivek erklärte uns, dass - kaum hatte Indien seine Unabhängigkeit von den britischen Kolonialherren erreicht - die Menschen damit anfingen, ihren Schmutz auf die Straßen zu werfen: Jetzt sind wir frei, jetzt dürfen wir das! Und sie hörten damit auch im Plastikzeitalter nicht auf, wo die Abfälle immer mehr wurden und nicht mehr verrotteten. Ansonsten scheinen die Menschen nicht viel aus ihrer Freiheit gemacht zu haben...
    Wofür geben Inder ihr Geld aus, wenn sie sich auch nur ein bisschen mehr als das tägliche Überleben leisten können? Für Coca-Cola, Kino und ein Handy!
    Seit kurzem werden von staatlicher Seite einige neue Pflichten verordnet, um das eine oder andere Problem in den Griff zu bekommen: Die Schulpflicht (gekoppelt mit einer warmen Mahlzeit für die Kinder, damit die Eltern dazu bewegt werden, ihren Nachwuchs auch WIRKLICH zum Unterricht zu schicken), das Verbot von Plastiksackerln (zumindest in Rajasthan) ...
    Ohne "Verordnung von Oben" scheint es einfach nicht zu klappen...
    Wollen wir hoffen, dass die Menschheit irgendwann mal in die Spur findet...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude: Danke für deine vielen Gedanken! Ja, da wie dort ist viel mehr Verantwortung gefragt. Wenn ich denke, wieviel Müll wir produzieren und wofür wir so Geld ausgeben, wäre es an der Zeit für konkrete Veränderungen. Im morgigen Post werde ich auch darauf Bezug nehmen.
    Ich denke, wir teilen mit sehr vielen Menschen auf der Welt die Sehnsucht nach einem erfüllten Dasein. Diese Sehsucht sollte uns tragen und uns zu Handlungen motivieren, die uns diesem Ziel näherbringen. Nach dem Motto: Träume dein Leben - lebe deinen Traum!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...