Donnerstag, 17. Februar 2011

Gerechtigkeit

Tiefgrau, alle Tage. 
Meine süße Schwägerin lacht und behauptet, sie möge das.
Glaub ich ihr schon, bei mir allerdings: Fehlanzeige.

Am Ostrand der Alpen, wo wir wohnen, stellt der große, dicke Sonnenfresser häufig im Winter seinen riesigen Schirm über das Wiener Becken. Damit es nicht langweilig wird - dunkelgraue Nebelschwaden können für sich allein nicht viel - schickt er von Zeit zu Zeit eisige Winde durch. Diese haben den strikten Auftrag, die Nebel gut zu verteilen, keinesfalls wegzublasen. Kontinentale Strömung fetzt sich mit atlantischer Strömung und noch einigen Anderen. Bei uns kommen sie alle zusammen, da kann ja wirklich nichts Gescheites dabei rauskommen.
Ich mache es mir Zuhause gemütlich und verwöhne euch und mich mit ein paar sonnigen Bildern, die ich vorige Woche in Kärnten aufgenommen habe.



Ich wage zu behaupten, dass die Landschaft hier im Winter bunter erscheint, als im Sommer! 



Aber auch weniger Farbe strahlt mit dem Schnee um die Wette.



Es gibt noch Gerechtigkeit: Auch am Weissensee versteckt sich diese Woche die Sonne.

Und wenn ich ehrlich bin, fällt das bügeln bei tristem Wetter leichter. Mit einer Tasse Tee dazu ist die Welt fast wieder in Ordnung. Irgendwann wird die Sonne wieder siegen, bis dahin sind alle Hemden glatt!

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    das Bild mit den Enten finde ich ganz besonders schön - und Euer Rifugio am Weissensee hast Du so liebevoll beschrieben, man möchte am Liebsten gleich packen und losfahren!
    Viele Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind wirklich toll geworden. Im Grazer Becken kämpfen wir besonders im Winter mit erhöhten Feinstaubwerten wegen der Inversionswetterlage. Nebel gibt es auch sehr häufig und er nistet sich meistens für einige Zeit ein. Irgendwann drückt dieses Wetter auf die Seele, das sind dann jene Momente in denen ich froh bin, hin und wieder heim in die sonnige Obersteiermark fahren zu können.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hihi - magst zu mir auch bügeln kommen (ich kann das nämlich bei gaaar keinem Wetter leiden ;o))?!?!
    Für deine Weissensee-Fotos bin ich dir sehr dankbar, sie zeigen eine wunderwunderschöne Seite des Winters. Ich war immer eher ein Herbst- und Winter-Typ (weil ich mit Kühle und sogar Kälte besser klar kam als mit Hitze ...) doch in den letzten Jahren hat sich bei mir etwas verändert. Die Hitze darf zwar nach wie vor nicht all zu brütend sein, aber mein Mann hat mich ein bisserl angesteckt mit seiner Vorliebe für warme Länder. Und im Februar dauert mir der Winter jetzt immer schon zu lange, weil ich endlich meinen Garten und die Natur rundum erblühen sehen will. Da ist es wohltuend, auch mal wieder so herzerfrischende, die Augen erfreuende Winterlandschafts-Aufnahmen gezeigt zu bekommen!
    Herzliche Küschelbüschel, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Fotos, Elisabeth, wunderschön sind sie. Was sind das nur für rote Zweige da im ersten Foto? Das Entenfoto finde ich auch sehr stimmungsvoll.
    Ich mag Reet - kann ich immer wieder angucken. Damit ist unser Haus gedeckt und diese Blütenpuschel, die im Winter im Wind wiegen...
    Ich werd wohl auch mal einen Fotobericht gegen diesen Winterblues einstellen.
    Bei mir hilft kein Bügeln und gar nichts gegen diese trübe Stimmung. Vielleicht ein wenig Bergamotteöl zum Schnuppern - ja, ich werde die Duftlampe anschmeißen, um das Licht am Ende des Tunnels wenigstens zu erschnuppern.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi: Ich tippe auf Roter Hartriegel (Cornus sanguinea). Wow, euer Haus ist reetgedeckt! Stelle ich mir so schön vor! Düfte helfen sicher und bei mir ein Kinobesuch, Komödie - oder so ;-)
    Liebe Traude: Ich kann es auch kaum mehr erwarten! Andererseits weiß ich, wenn es wärmer wird, wartet unendlich viel Arbeit im Garten auf mich. Abgesehen davon, ein bisschen Sonne nach 7 Tagen Nebel wäre jetzt echt angebracht!
    Liebe Kathrin: Frische Bergluft kann schon was, ich sehne mich definitiv danach!
    Liebe Renate: Ich kann es nur wärmstens empfehlen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...