Samstag, 25. Januar 2014

Moos muss bleiben

Jetzt hat mich doch eine veritable Verkühlung eingeholt. Nichts Schlimmes, nur unangenehm. Und plötzlich ist mehr Aufmerksamkeit da für die Qualität meiner Zeit, die ich gerade zu sortieren versuche. Nein, eigentlich änderte sich die Stimmung mit dem Jahreswechsel, dem ich sonst nicht sehr viel Bedeutung beimesse. Dieses Jahr ist erst überschaubare Wochen alt und doch schon so anders.



Ich staune, welche Dinge mich beschäftigen, welche nicht mehr, oder nur mehr marginal. Viel Neues auf einmal, wie wenn man eine riesige Datei runterlädt und sich erst einen Überblick verschaffen muss. Darauf war ich nicht gefasst, das Leben scheint oft linear zu verlaufen, in die Zukunft gedacht: Was mir heute wichtig erscheint, wird wohl auch morgen so sein. Zurückblickend wären Monate nach dem Jahresbeginn vergangen. Ich bin also am sortieren und gehe die ersten Schritte voller Freude, wie ein Dreijähriges, ja das Leben hält so viel Spannendes bereit. 

Von alten Häusern von jeher magisch angezogen, werden jetzt die Fenster aufgemacht, Licht und Farbe flutet hindurch. Nur Moos, das muss bleiben. Die Patina meines Lebens liebe ich! Langsam gewachsen, sieht sie frisch aus, sie wächst auf den Zeichen der Zeit, die ich über Jahre lernte zu umarmen.


Diese Fotos wurden am 1. Januar 2014 aufgenommen und ich staune, wie viel sie mir atmosphärisch sagen, wie sehr sie Stimmung geben für Etwas, was noch schwer in Worte passt. 

Wie fühlt sich das neue Jahr für euch an? Macht die Zeit Sprünge oder hebt sie gar manchmal ab? Kommt ihr zum Atemholen? Oder ist alles so wie immer?


      

 

Kommentare:

  1. Ich kann es noch nicht sagen. Es ist recht voll, das neue Jahr. Termine, Termine ... ums Kind drumherum. Da kommen wir nicht aus.
    Es wird wohl nochmal Veränderungen geben, weil die neue Hausbesitzerin keine Mieter im Haus haben will. Ende März fällt eine endgültige Entscheidung. So war das niee geplant, eigentlich sollte es hier ein zuhause für viele Jahre sein. Na ja, wir bleiben gelassen und warten ab ....
    Das Haus ist schön, magisch. Es gefällt mir
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. müde machts mich, das jahr.
    ich wünsch mir postives, LIEBE, gute veränderungen.
    bisher ists noch etwas mau.

    n.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    schöne Gedanken - Ich habe den Jahreswechsel nicht bemerkt, d.h. es war für mich in meinem Leben kein Abschnitt, Hier war einiges los in der Famile, so dass ich mir darüber keine Gedanken zu machen -konnte, musste, durfte.-
    Was mich allerdings erstaunt sind deine Fotos. - als hättest du es an unserem Dach aufgenommen.
    Moos sehe ich mir in letzter Zeit öfter an. Auf Steinen, auf unserem Schuppendach, diese unterschiedlichen Moose. - Dann das 1. Foto mit dem alten Häuschen - ich pirsche hier durch die Gegend und habe mir vorgenommen, so kleine Häuschen, die früher als Werkstatt(/Schuppen genutzt worden sind, zu fotografieren. Diese leerstehenden oder zum Teil renovierten kleinen Gemäuer ziehen meine Aufmerksamkeit auf sich - so ein Häuschen für mich ganz allein, hin und wieder, wäre der Hammer. Aber na ja, ich fühle mich hier auch ganz wohl.
    Dir alles Liebe - gucken wir mal, wie´s weitergeht, auf jeden Fall bleibt es spannend.
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. So ein zauberhaftes Häuschen-Foto! Ich liebe alte Häuser - auch mit Moos :) Du fragst nach Veränderungen im neuen Jahr? Nein, irgendwie ist nicht alles wie immer. Habe meinen Haushalt etwas strukturiert....und es tut gut. Kleine Dinge wie Essensplan für die Woche schreiben, nur 1 x die Woche einkaufen, Wäsche möglichst sofort wegbügeln, geben mir ungewohnte Freiheiten. Außerdem liegt seit dem 1. Januar ein kleines Notizbüchlein für die "Highlights" des Tages am Nachtkästchen. Ich hoffe, ich halte weiter durch :) Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Schnupfennäschen!
    Ich hab mich gerade in das Haus auf den ersten Foto verliebt, ja eines von der Sorte würde ich gern herrichten (und Herr Rostrose würde schreiend das Weite suchen ;o) Ich glaube, für manches an und in uns sind unsere wundervollen Männer dann leider doch nicht so gut geeignet, damit müssen wir wohl alle leben. Dein Mann wird bestimmt auch mit deiner neuen Vorliebe nach Puderfarben gut zurecht kommen, schleuse sie halt sachte ein, zuerst das Graue, dann das Weiße, erst danach Lila und Puderrosa und vielleicht eine Spur von Pink.) Das Moos, ja das muss bleiben, ich finde Patina auch wichtig - und sie passt ja außerdem perfekt zu der Geschichte mit den Lachfalten ;o))
    Bussi, danke für deine lieben Zeilen und baldige Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ganz liebe rostrosige Grüße von der
    Traude
    (und einen schönen restlichen Sonntag noch!)
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥

    AntwortenLöschen
  6. Elisabeth - schau dir mal diesen Baum an: DAS wär' was zu umarmen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    http://traeumeerleben.blogspot.co.at/2013/12/sudafrika-2013-sunland-baobab.html?showComment=1390757863502#c2764903589782167061
    :o)))

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe Deine Schnupfennase lässt Dich gut schlafen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elisabeth,
    das neue Jahr ist für mich wie ein neues frisches Zeichenblatt. Man weiß noch nicht, ob das, was man drauf zeichnen will, auch gelingt. Ob es Kleckser geben wird und ob man die falsch laufenden Linien gänzlich ausradieren kann. Viel ist noch nicht auf meinem Blatt dieses Jahr, aber zumindest noch nichts Verkehrtes. Ich wünsche dir gute Besserung für die Erkältung.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth,
    es fühlt sich sehr gut an, das neue Jahr!
    Offen sein für Neues und einfach darauf vertrauen, dass alles richtig ist, wie es ist - das ist unheimlich befreiend für mich!
    Zu deinem derzeit aktuellen Post "nach dem Friseur": du brauchst absolut keine andere Haarfarbe, denn du bist so wie du bist... strahlend und du selbst... und wenn meine Haarfarbe auch so weit sind, trage ich sie auch mit Stolz!
    Alles Liebe für dich und eine gute Zeit wünsche ich dir!
    Herzlichst Christine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...