Mittwoch, 29. Februar 2012

Leise Vielfalt

Morgen schon meteorologisch Frühling!

Egal, was das Wetter uns bis Ende April noch für Überraschungen bieten wird, der Winter ist Vergangenheit. In der Au und überall, wo Bäume von weiter weg  zu sehen sind, beginnt eine hauchzarte Färbung in den Baumkronen. Die Knospen schwellen, die Natur beginnt ganz langsam, fast verschämt mit ihrem Farbenspiel das bis zum Juni in ein Crescendo übergehen wird, wo das Auge kaum mehr feine Nuancen erkennen kann.

Jetzt ist die Zeit, wo dutzende Abstufungen von hellbeige bis dunkelbraun, in zartes rosa, grau und grün übergehende Farbtöne in einer leisen Vielfalt auf die kommende Explosion der Farben vorbereiten. Im Vorfrühling lernt das Auge besonders gut zu sehen. Aber es braucht Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail.


     Im Nationalpark Donauauen

Ohne Sonne oder vor düsterem Himmel zieht sich dieses Wunder zurück, es braucht einfach Licht, um leise Schönheit zum Strahlen zu bringen. In ein paar Wochen werden die helleren gelben und grünen Töne deutlicher unsere Blicke auf sich ziehen, jetzt umweht Bäume und Büsche noch dieses kleine Geheimnis von Ja? oder Nein?, wobei ein freudiges Jaaa! immer häufiger den Frühling begrüßt.

Kommentare:

  1. Ich freue mich auch schon so riesig auf den Frühling, der Winter war ohnehin viel zu lang und viel zu kalt, zumindest in den letzten Wochen. Ich bilde mir ein, dass in Graz die Wiese schön langsam grün wird. Außerdem tragen meine Pflanzen bereits allesamt dicke Knospen, ich hoffe nur, dass sie nicht zu früh aufbrechen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. So langsam geht es wirklich los. Gestern war es schon so warm (zumindest habe ich es mir eingebildet), dass ich im T-Shirt auf dem Balkon stand und die Sonne genoss. Um mich herum blüht aber noch nichts. Und der Rasen ist eher Schlamm und Moos. Eventuell werde ich auch da was Guerilla-Gardening betreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Ach seufz!
    An den letzten beiden Tagen hatte ich ein Seminar im 22. Bezirk und bin gestern anschließend ein Stück in der Lobau "walken" gewesen. Und stell dir vor, es riecht dort bereits nach Bärlauch! Zu sehen war bisher noch keiner, aber das dauert jetzt wohl auch nicht mehr lange... Frühlings, Frühling, Frühling!!!!!!!!!!!
    ♥♥♥
    Ich schick' dir ganz liebe rostrosige Märzgrüße!
    Herzlichst, die Traude
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... Märzgrüße... ist das nicht Musik in den Ohren? Es ist wirklich März!!!!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...