Sonntag, 30. Januar 2011

Mein 2010 / November

Das große Fragezeichen in meiner Biografie könnte sein, dass ich nicht Buchhändlerin geworden bin. Ich verstehe es selbst nicht. Dieser ganz spezielle Geruch der Säure, den besonders Hochglanzpapiere ausströmen, macht mich schon glücklich, bevor ich eine einzige Zeile gelesen habe.  Zuhause befinden sich definitiv in JEDEM Raum Bücher, nie liegt wenigstens ein Exemplar weiter weg als sagen wir einen Meter von dem Ort, wo ich mich gerade befinde.


Ich komme in höchste Not, wenn ich mich für den Urlaub entscheiden muss. Denn lesen ist für mich etwas höchst lustvolles und mal hab ich Lust auf dieses, mal auf jenes. Ich bin eine typische Querleserin, habe immer mehrere Bücher gleichzeitig in "Arbeit". Ob Fachbücher oder Romane, ohne Bücher kein Leben. 
Es juckt mich ein wenig, dem entbehrlichsten medialen Aufreger dieser Tage im Trash-Format des Fernsehens das Prädikat "Langweiler" umzuhängen. Jede Minute stattdessen zu lesen, auch in euren Blogs meine Lieben, macht Spaß und das Leben bunter. Und den Winter definitiv erträglicher.

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    das Lesen ist auch ein Hobby von mir und ich lese gern und viel. Aber quer ist nicht mein Ding, immer schön der Reihe nach. ;o)

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elisabeth,
    das könnte auch in meiner Biografie das große Fragezeichen sein...Ich liiiebe Bücher, allerdings lese ich immer zuerst brav eins aus, bevor ich mit dem nächsten beginne. ;)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag, Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Ja wunderbar, nicht wahr? Ich könnte tagelang in meiner Lieblingsbuchhandlung stöbern!
    Viele liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese dafür auch quer ;-) und habe viele Bücher. In letzter Zeit kaufe ich aber mehr Gartenbücher, da ich die englischen Internetshops dafür entdeckt habe!

    Elisabeth, danke übrigens für den Award, den du mir verliehen hast! Es freut mich sehr. Allerdings habe ich bisher noch keine Verleihung an andere Blogs begonnen, da alle, die ich kenne, den Award schon haben oder sehr umfangreiche, bekannte Blogs sind. Ich warte also mal eine Zeit lang und vielleicht finde ich im Frühling mal genug neue Blogs, dann verleihe ich ihn weiter. Das wollte ich dir erzählen, damit du nicht denkst, es wäre komplett an mir vorrübergegangen. Ganz im Gegenteil, ich habe mich nämlich wirklich gefreut!

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Auch bei uns kein Raum ohne Bücher - abgesehen vom oberen Badezimmer (da gibt es zumindest kein Regal dafür, da wandern höchstens die Bücher, die wir gerade in Arbeit haben, in die Wanne mit - natürlich besitzen wir eine Buchablage für unsere Badewanne!) ... Mein Mann ist auch durchaus ein Querleser, ich eher nicht so - schaffe ich nur, wenn ich ein Buch in Arbeit habe, das mich nicht sooo sehr reizt, und dann kommt ein reizvolleres Neues dazwischen.
    Habe mich, als es bei der Pisastudie ums Thema lesefaule Kids ging, etwas aufregen müssen, als dafür lesefaule Eltern verantwortlich gemacht wurden: Jana ist zwischen Büchern aufgewachsen, liebt Geschichten, bekam als jüngeres Kind auch ständig welche vorgelesen, wurde zum Mitlesen und Selberlesen motiviert ... doch wenn die Legasthenie so ausgeprägt ist und der Schuldruck so groß und die Lehrer so wenig in der Lage, FREUDE am Lesen zu vermitteln, ... dann begnügt man sich offensichtlich mit der Verfilmung, auch wenn die nicht so gut ist wie das Buch...
    Liebe Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
  6. @ Christine: Herzlich Willkommen vom anderen Ende der Welt, ist eine schöne Vorstellung, dass es dahin auch eine Verbindung gibt, in meiner Vorstellung ist es soooo weit weg und ich würde es scheuen, diese weite Reise auf mich zu nehmen...
    @ Traude: Wir können uns eigentlich nicht vorstellen, dass jemand freiwillig auf das Lesevergnügen verzichtet, gell?
    Jutta und Bärbel: ich nehme mir immer wieder vor, brav nacheinander zu lesen, es klappt einfach nicht...
    Katrin, nur keine Hast ;-) Und lese ruhig ganz viele Gartenzeitschriften und lass uns dann an den Weisheiten teilhaben, ja?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...