Donnerstag, 14. November 2013

Aufgeweckt / 10

*Wecke die großen Träume in dir*

Mehr als ein ganzes Monat ging ich am Oktoberbild meines diesjährigen persönlichen Jahreskalenders vorbei, ehe ich erkannte was es mir erzählen wollte. Zum zweiten mal hatte ich letztes Jahr Stonehenge besucht, dieser Ort, der das erste mal ganz unerwartet tiefe Spuren in mir hinterlassen hatte. Eines der Rätsel der Menschheit stupste mich immer wieder an zu schauen, was in diesem Leben noch in der Hinterhand versteckt ist. Nicht die kleinen Dinge, wie Socken stricken und den Urlaub planen. Die Dinge, die so groß erscheinen, dass man erst gar nicht daran denkt zu beginnen...

To dream ... the impossible dream...

Don Quichote hat mich schon in meiner Jugendzeit fasziniert. Heute eher unsexy (salopp gesagt), die Geschichte von einem Typ, der seine Ziele schlecht formuliert hat, sodass er mit seinen Anliegen nur scheitern konnte. Hätte man auf die Uni schicken müssen. Wirtschaft studieren hätte er sollen oder wenigstens Marketing, dann hätte er sich vielleicht ein bisschen besser verkaufen können und wäre nicht so sinnlosen Träumen nachgerannt.
 


"And I know if I'll only be true, to this glorious quest,
That my heart will lie peaceful and calm,
when I'm laid to my rest ...
And the world will be better for this:
That one man, scorned and covered with scars,
Still strove, with his last ounce of courage,
To reach ... the unreachable star ..."

Das Musical im Theater an der Wien hab ich in meinen Teeniejahren gesehen (Josef Meinrad als Don Quichote für alle Wiener in meiner Altersgruppe), es hat mich zu Tränen gerührt damals.

Habt ihr einen "unmöglichen Traum"? 
Eine Frage, auf die es nicht leicht eine Antwort gibt und doch stellt sie sich ab und zu...
Geht es um den zu verwirklichenden Traum...
und den Mut zu beginnen...


Hier könnt ihr die anderen bisher erschienenen Seiten meines diesjährigen Jahreskalenders nachlesen.

   

Kommentare:

  1. unmöglichen Traum hatte ich und dachte ihn niemals real zu erleben dürfen, seit ich Kind war also fast 54 Jahrelang den habe ich mir erfüllt an die Rauhe See zu ziehen.
    Was noch unmöglich wäre mein Gewicht an ständig zu haben .. ähhh also gesunden Sinne und ich habe es an gefangen ein grosses Unterfagen aber wenn man mal an fängt ohne Diäten sondern normal aber gesundes essen.
    Was ich noch für unmöglicher Traum wäre eine ehrenamtliches zu tun wie bei der Tafel oder wo anders ohne Druck und Ängste.. aber das scheint unmöglich zu sein.. aber wenn ich mich nicht dran mache wirds nie was.. Zeit brauch ich erstmal die anderen unmögliche durch schnaufen und es geniessen wirken lassen in mir!

    Dir möchte ich alles gute zum erblühen für diesen Unmöglichen Traum wünschen .. ich sage nur Trau dich, ich habe auch nie gedacht noch mal so richtig die Liebe zu fühlen aber das habe ich auch erfüllt mir *zwinker* mit einem Mann der ich ausgewählt habe!
    Ich habe wenn ich so überlege ziemlich grosse Träume erfüllt schon und es geht weiter .. also machs gut liebe Elisabeth
    Sehr anregend war dein Klalenderblatt! Werde das mal auf nehmen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön - wieder so herrlich zum Nachdenken...
    Herzlichst und ich drück dich einmal!!!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ein sehr sympathisches Bild von dir ist das wieder!

      Löschen
  3. Erst einmal auch von mir: ein schönes Foto von dir.
    Ein unmöglicher Traum. Da bringst du mich in Verlegenheit. Darüber muss ich
    nachdenken.
    Aber jetzt geht es erst mal in die Heia.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Stonehenge würde ich auch gerne mal sehen. Dieser Ort muss ganz toll sein.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe elisabeth,
    du weisst, ich bin gerne hier, da du so herrliche posts schreibst. dieser ist wieder nach meinem geschmack! danke schön!!! .... und auch ich habe josef meinrad als don quichote gesehen. er wird
    mit immer in erinnerung bleiben - auch als dQu.
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth, da hast du etwas in mir losgetreten. Ich bin absoluter Fan des Don Quichote-Musicals, mehrere Male habe ich es schon auf Amateurbühnen gesehen, einmal habe ich selbst auch im Chor dabei mitgemacht! Das Lied vom Impossible Dream geht mir nicht mehr aus dem Kopf....ah...Dein Bild von Stonehenge ist gigantisch. Da möchte ich auch mal hin!

    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  7. Zum nachdenken ... ich hab irgendwie nie Zeit für Träume. Ich weiss, das ist schlimm ... hab auch schon mal mit Roberts Therapeuten darüber gesprochen. Mir fällt nix ein, wenn ich nach Träumen gefragt werde. Ha ... jetzt hab ich's: Ich werde mir erträumen meine Träume zu finden ....
    Gerade, diese Sekunde kam mir DIE Idee ....
    ein schönes Bild ist das von Dir
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche Dir einen schönen Namenstag heute.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...