Sonntag, 24. Februar 2013

Botanik oder was?

Gehört ihr auch zu den Leuten, die in einer Stadt gerne den Botanischen Garten ansteuern, vielleicht sogar bevor die erste Kirche besichtigt wurde? Mit Palermo sind manch unschöne Assoziationen verbunden, einen so aufgeräumten Park habe ich selten wo gesehen. Diese Bilder zeigen es, auch Botanikmuffel könnten hier vor Ehrfurcht die Nase himmelwärts recken oder sich in eine Filmszene versetzt fühlen.


         Australischer Ficus macrophylla columnaris im Botanischen Garten in Palermo, Italien

Nun, der Winter dauert schon lang, hier in Wien liegt wieder Schnee in Massen und der Anblick von lebendigem Grün beschränkt sich großteils auf unsere Zimmerpflanzen. Den Gummibaum beispielsweise. Dass dieser sich mit dem Höhenwachstum mächtig ins Zeug legen kann, beweist er auch gerne in den vier Wänden. Hier auf den Fotos seht ihr, wie er im Freien aussehen kann. Für mich waren das die ersten Exemplare von solcher Größe in freier Wildbahn. Auf Zakynthos sah ich sie als Straßenbäume eher klein und zurechtgestutzt.



Diese "Urwaldriesen" stehen im Botanischen Garten in Palermo, Sizilien. Der Park schließt an das Institut für Botanik an und gehört für mich zu den beeindruckendsten botanischen Gärten, die ich je besucht habe. Solltet ihr mal nach Sizilien kommen, unbedingt Zeit für hier einplanen!
Es gab keinen Hinweis auf das Alter dieser Gummibäume mit den auffallenden Brettwurzeln, aber die knapp 250 Jahre des Parks könnten auch für ihre bisherige Lebensdauer passen.



Gummibäume wachsen hier also nicht im Topf, dafür in den Himmel. Töpfe stehen trotzdem zu Tausenden herum, akribisch nummeriert, beschriftet und zum Teil alt, schöne Terracottagefäße, wie wir sie vom Edelgärtner kennen. Von den vielen Fotos, die ich hier gemacht habe, hier eines mit Frühlingsgruß: Hyazinthus orientalis.







Im Winter hängen hier die reifen Zitrusfrüchte schwer an den Zweigen. Viele verschiedene Sorten. Diese hier, Citrus aurantium leuchtet besonders tief orange und hat das Rennen auf diese Seite gewonnen. Wir brauchen wieder ein wenig Farbe für unser Gemüt! Es taut ja immerhin, bald wird auch der jüngst gefallene Schnee der Märzluft weichen. Ein paar Tage noch...




   

Kommentare:

  1. Wahnsinn, ich war noch nie in einem Botanischen Garten , die Bäume sind ja der Hammer , die Wurzeln da bin ich echt sprachlos.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, Elisabeth, dass du uns mit deinen Zeilen und deinen Fotos aus dieser Wintertrübnis herausholst. Was sind das für Bäume. Sowas beeindruckendes. Ich muss gestehen, dass ich meine Besuche in botanische Gärten an einer Hand abzählen kann - und das sind noch nicht mal verschiedene Gärten.
    Die hängenden Orangen - wie schön. Die Farbe tut gut.
    Ich werd mir jetzt eine Apfelsine pellen...
    Alles Liebe und dir eine schöne Woche
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind (wieder) wunderschön. Ich hab hier einen Gummibaum aus Wien. Den hat der Michael vor 20 Jahren gekauft und mit hierher umgesiedelt. Und seit 15 Jahren pflege ich ihn, er wächst und wächst. Beim Umzug im Dezember hatten wir zu tun ihn heil ins Auto und dann hier in den 1.Stock zu tragen. Und was sagt der Michael da aufeinmal: "Ich wundere mich schon, dass er so gross geworden ist. In den 5 Jahren zu Hause (Niederösterreich) dachte ich immer, dass ich der beste Gummibaumpfleger bin, er ist ja auch toll gewachsen. Und ... ich hab ihm immerwieder ein Glaserl Bier gegeben! Du machst das nicht und der Baum wächst trotzdem weiter....!)
    Da war ich sprachlos, was man nach 15 Jahren noch so alles erfahren kann aus dem Vorleben des Michaels! Bier für Gummibäume, sowas fällt ihm ein!
    Ich war schon oft im Botanischen Garten in München, es ist jedesmal wieder wunderschön dort. Nun wohnen wir ja doch ein Stückerl weiter weg, mal schauen ob wir da nochmal hinkommen!
    ich wünsche Dir eine schöne Woche, vielleicht ja auch endlich mit Frühlingssonne
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss zugeben, dass ich auf der Uni die Botanik nicht besonders gemocht habe, damals gab es spannenderes. So hab ich sogar den Ausflug in den botanischen Garten geschwänzt (allerdings dann einige Jahre später privat nachgeholt). Aber erst seit ich am Land wohne hat mich das Gartenfieber so richtig gepackt.
    Leider ist ein Urlaub in Sizilien so gar nicht in Sicht. Die Baumriesen sind einfach faszinierend, die Zitrusfrüchte dazu... ein Traum!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, was sind das für eindrucksvolle und schöne Bilder. Diese Bäume! Ich mag Botanische Gärten aber nur das Freigelände. In den Gewächshäuser sehen vorallem die Bäume so traurig aus, wie im Arrest ohne Freigang. Keinen direkten Kontakt mit der Sonne und dem Äther...
    Der Zitrusbaum, voller leuchtender fröhlicher Sonnen, tut soooo gut in der momentanen nebelweißgrauen Welt - draußen vor dem Fenster...
    Herzlichen Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth, die Gummibäume sehen toll aus. Bei uns kennt man diese nur als Zimmerpflanzen, die zwar hübsch aussehen, aber einen nicht vom Hocker hauen.

    Ich freue mich mittlerweile schon sehr auf den Frühling.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth!
    Vor mir ist auch kein botanischer Garten sicher! Beeindruckende Fotos zeigst du wieder.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ooooh, liebstige Elisabeth, da werden (u.a.) Erinnerungen an Jamaica oder Indien wach - der Baum auf den ersten Foto sieht aus wie die Mangroven, die wir beim Black River sahen und sieht außerdem einem einem ähnlich, den wir im Ranthambore Nationalpark fotgafiert haben, da saßen außerdem noch jede Menge Affen drauf :o) Dafür war er nicht ganz so breit... Und riesige Gummibäume sah ich auch erstmals bewußt in Indien.... Du siehst, ds rostige Röslein denkt immer nur an das eine - ans Reisen nämlich :o)) Nach Palermo würdest du mich auch locker bringen. Und ja, ich halte es nicht für unwahrscheinlich dass wir irgendwann mal miteinander die kalte Jahreszeit hier in Ö zurücklassen und dann durch Palm Springs springen und Palmen umarmen oder sonstwo die Wärme an unsere Haut lassen :o))
    Hab einen guten Start in den März!!!
    ♥ Alles Liebe und ganz herzliche rostrosige Küschelbüchel, Traude ♥

    AntwortenLöschen
  9. Dieser post ging doch glatt an mir vorbei! Sehr beeindruckende Bilder von den Baumriesen. Appetitanregend die Zitrusfrüchte-Fotos :) Ein SEHR guter Tipp übrigens mit den Botanischen Gärten in fremden Städten! Ich wünsch' Dir ein schönes Wochenende, liebe Elisabeth!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...