Dienstag, 19. Februar 2013

Aufgeweckt / 2

*Erwecke die Winterfee in dir*

So, nun ist er da, der Titel für den monatlichen Post meines persönlichen Jahreskalenders mit Selbstgesprächscharakter und Erlaubnis zum Schlüssellochgucken.
Januarbild gibt es dann zweitausendundvierzehn, war einfach zu spät dran. 

Aufgeweckt. Ihr kennt vielleicht Buchtitel wie: "Erwecke die ... in dir". Jedes Monat also ein Bild mit mir, das (schonungslosem) Assoziieren ausgeliefert ist. Hier schon mal gleich zu Beginn ein Aufruf zum Winter-lieben. Manchen von euch ist es sicher aufgefallen, ich mag sie ja nicht besonders, die kalte Jahreszeit. Dieses Bild macht mir allerdings Freude und weckt schöne Erinnerungen, aber halt: Nicht Erinnerungen hätscheln, wir leben jeden Tag und täglich auf den Frühling zu warten fühlt sich öde an! Ich versuche also jedem Wintertag outdoor etwas Positives abzugewinnen, es gelingt immer wieder mal, mit frisch gefallenem Schnee ganz leicht!


Dieses Foto ist vom vorigen Jahr im Februar, wieder zurück am Weissensee dem Rahmen, 2013 kommt Bewegung in die Sache.

Es schneite viel diesen Winter, der letzte Schnee ist erst vor Kurzem weggetaut. In Österreich ist der Februar noch so richtig dem Winter zuzurechnen. Was jetzt draußen blüht ist meist weiß, Schneeglöckchen und Schneerosen (unter der Schneedecke)...


Im Rahmen bleiben, aus dem Rahmen fallen, einen Rahmen vorgeben, den üblichen Rahmen sprengen, den Rahmen enger fassen.

Redewendungen, die mit sozialer Anpassung verbunden sind. Öfter mal ein wenig aus dem (gewohnten) Rahmen zu fallen finde ich befreiend, es tut einfach gut. Spielen, Spaß haben, kreativ sein. Wer sagt, dass Erwachsene nicht auch spontan und mit immer wieder neuem Blick auf die Welt im Alltag unterwegs sein können. Schwieriger wird es, wenn ehrlich und authentisch zu sein etwas Mut erfordert, weil eingefahrene Wege auch ihre Bequemlichkeiten haben. 
Sich selbst treu zu bleiben und auch mal was zu wagen. Ausprobieren, was schon lange anklopft und sich Gehör verschaffen will.

Ich bin überzeugt davon, dass am Lebensende bereut wird, was man nicht getan, nicht gewagt hat, obwohl *das Herz darauf gepocht hatte*. Manche Menschen werden mit dem Alter spontan, lebenslustig, ein wenig frech und direkt. Ist euch das auch schon aufgefallen? Sie *scheißen sich nix*, wie wir hier in Ostösterreich sagen.

Den Autopilot abschalten, das Leben zum Lebendig-sein nützen. Neugierig sein auf jeden neuen Tag.


Kommentare:

  1. hahaha! (you made my day!)
    wobei mir hüstelnder und grippelnderweise die FRÜHLINGSFEE lieber wäre - du machst dich auch als winterfee bezaubernd!

    nora

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll umgesetzt liebe Elisabeth. So macht auch der Winter Spass.

    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Bilder und Gedanken, die eindeutig aus dem Rahmen fallen. Zauberhaft !
    Da kommt der Frühling bestimmt in großen Schritten nach dem nächsten Vollmond. Beste Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. SO ein Rahmen fehlt mir auch noch, dann wäre
    mein Wintertag perfekt!
    Toll umgesetzt.
    Hast du da Schlittschuhe an?


    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Grins!
    Liebstige Elisabeth Winterfee, angesichts deiner lebsenslustigen Bilder und deines - Zitat - "Di-nix-scheiß'ns" - Zitatende ;0) - hoffe ich nur, dass du nicht in einen vorgezogenen Alterungsprozess gerätst :o))) Nein, das war jetzt frech (altersfrech? ;o)) Es hat wohl (wie auch der Übertitel schon nahelegt) eher was mit einem Erweckungsprozess zu tun. Ich finde das Rausspringen aus dem einkerkernden Rahmen ebenfalls befreiend, selbst wenn die Ernte manchmal aus befremdeten Blicken besteht. Übrigens: Hab ich dir schon mal erzählt, dass ich mal einen Bilderzyklus mit dem Namen "Bilder, die aus dem Rahmen fallen" gemalt bzw. ge-material-collagiert habe?
    Wenn man sich selber was traut und die befremdeten Blicke ignoriert, werden andere, die das sehen, oft auch mutiger.
    So, du Liebe, und jetzt fühl dich umärmelt. Und falls du sehen willst, wo und in wessen netter Gesellschaft ich zuletzt mal wieder Bäume umarmt habe, komm mich doch einfach bei meinem aktuellen Posting besuchen :o))
    Alles Liebe und eine schöne weitere Woche,
    Traude

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    das sind ja wirklich sehr LEBENSfröhliche Winterbilder von dir!
    Dass man auch kalten Wintertagen Spaß abgewinnen kann, zeigst du uns in diesem Posting. Ich als bekennender 4 Jahreszeiten- und Winter-Fan rede mich da leicht.
    Danke für die Bilder voll Licht und Sonnenstrahlen, danach sehe ich mich auch.
    In den letzten Tagen hat auch bei mir der Grippe-Virus zugeschlagen, aber ich habe schon wieder Oberhand gewonnen ;o)
    Herzliche Grüße und eine weiterhin so fröhliche und strahlende Februarwoche wünscht dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Laß' das bloß nicht irgendeinen Promi sehen, da wird sonst glatt ein Buch draus: YOGA, DAS AUS DEM RAHMEN FÄLLT! ;) Sehr schöne lebenslustige Winterbilder!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    Deine lebensfrohen Winterbilder sind richtig ansteckend, Deine gute Laune schwappt gerade durch den Computer auf mich über. Herrlich!
    Du hast Recht, man sollte sich nie zu alt fühlen, etwas Neues zu wagen. Ich falle auch immer wieder mal gerne aus dem "Rahmen des Üblichen"...
    Über den Ausdruck "sie scheißen sich nix" musste ich herzlich lachen! :-)

    Liebe Grüße von der Gartenfee an die Winterfee!

    AntwortenLöschen
  9. Hi Elisabeth, it looks as though you're keeping warm in that snow! I'd love to go to Austria, it looks beautiful. I really thought spring had arrived here yesterday we had warm sunshine and the flowers are beginning to come out. We could still get snow! I love the energy in your pictures!xx

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    Der Rahmen kann Stütze sein, allerdings macht es auch besonderen Spaß, mal drüber rauszuhüpfen. Mal gucken, welche Gelegenheiten sich in diesem Jahr bieten...
    Schön, deine Fotos.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, der Winter - mir reicht es schön langsam, muss ich ganz ehrlich sagen. Bei uns hat es in den letzten Tagen immer wieder geschneit, kalt ist es auch wieder geworden - es ist einfach genug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...