Samstag, 13. August 2011

Sommergedanken

Ist es eine kleine Welt, in der wir uns bewegen?



All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben - von Ich zu Ich. (Khalil Gibran)

Mit dem Körper gebunden an das Raum-Zeit Gefüge, mit dem Geist schweben, wohin auch immer.

Sommergedanken - Leichtigkeit leben, bevor die Tage so kurz werden und Weite einfangen und festhalten. Fest halten?
Vielleicht hilft der Blick in den Himmel. Der Fantasie Raum geben - Sommergedanken. 

Leichtigkeit, plötzlich auch im Körper und der Geist findet Anker. Mit einem kleinen Flügelschlag.  
Flügel? Nicht zu sehen und trotzdem sind sie da.  
Und sie wachsen. Schließlich werden im Winter besonders große gebraucht. 

Sommergedanken.

Kommentare:

  1. gefallen mir sehr gut deine Sommergedanken .. :-) LG Ursa

    AntwortenLöschen
  2. Diese Gedanken verleihen einem Flügel und man fühlt sich wie die Möwe auf dem Bild. :)

    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...