Dienstag, 24. Juni 2014

Die Welt auf meinem Fensterbrett / 2

An Stränden entlang wandern und auf den Boden schauen mochte ich immer gerne, auch wenn ich nicht sehr häufig Gelegenheit dazu habe. Von einem Urlaub in Dänemark brachten wir vor vielen Jahren einige Feuersteine mit nach Hause. Auf Schritt und Tritt konnte man dort an bestimmten Stellen besondere Steine entdecken. Ein paar davon liegen seither bei mir auf dem Festerbrett. Außen, damit sie eine Nase voll Wetter abbekommen ;-) 

Immer wenn ich sie ansehe, beflügeln sie meine Fantasie. Fossilien oder natürliche Ausformung? Auf einem der Steine ist der Panzer eines Seeigels deutlich zu erkennen, auf einem anderen erscheint eine winzige Rosette von einer Koralle, einem Schwämmchen oder einer Muschel. Das Ding braucht nicht unbedingt einen Namen, es ist einfach schön und das genügt mir.





Hier gabs schon mal eine Folge mit Steinen aus Island.


Kommentare:

  1. Dann gehörst Du also auch zu den "Steinreichen". Das habe ich mir fast schon so gedacht.
    Du hast aber auch eine besonders schöne Sammlung. Der ein und andere davon wäre auch sicher bei mir gelandet.
    Liebe Grüße auch in Deinen Sommer
    von Joona

    AntwortenLöschen
  2. ahhh die sind ja so toll dieses verschiedene Blauschattierungen mit Weiss und auch diese Abdrücke darin.. wunderschön!
    Da kann die Fantasie Flügel bekommen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    da hast Du wieder wunderschöne Steine gesammelt! Der mit diesem kleinen Einschluss ist wunderschön, es sieht aus, als ob er ein Eiskristall eingefangen hat. Wenn ich solche Steine "unter" mir hab, halte ichauch die Augen immer besonders weit offen :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sie sind sehr schön und total verschieden von denen die wir aus England mitbringen . Ich denke immer, wenn mal der Strom ausfällt, können wir wenigstens Feuer machen! ;))

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, die Steine. Auf meinem Fensterbrett sieht´s auch so aus. Da muss ich doch auch mal ein Posting machen. Es sind für mich Gefährten, die die Welt besser kennen als ich, sie haben in sich die Erfahrungen von Jahrmillionen - und dann die Einschlüsse. Ich stelle mir dann immer vor, wie das wohl gewesen ist, als da die Muscheln, Kopffüßler und was auch immer, plötzlich in so einen Stein verewigt wurden. - Geheimnisvoll...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Eine feine Steinesammlung ist das, liebstige Elisabeth.
    Und ich liiiebe dieses versteinerte "Blümchen" - das ist wunderschön!
    Drück dich! Traude

    AntwortenLöschen
  7. ich bin auch "steinreich" und nehme von überall her welche mit; in letzter Zeit am liebsten aus dem Wasser (und die beschrifte ich oft noch mit zB. "die Isonza", obwohl der Fluss ja männlich ist...),
    ög

    AntwortenLöschen
  8. Genial! Ich verstehe es voll und ganz, wenn man solche Steine mitnehmen möchte :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...