Donnerstag, 26. Juni 2014

Bloggeburtstag / 4

Morgen jährt sich *kleine freude* zum vierten Mal.

Mittlerweile gibt es Blogs zu allem und jedem Thema, viele kreative und intelligente Beiträge mit sehr gut gemachten Fotos, unzählige Anregungen und persönliche Geschichten zum Leben im Allgemeinen und Besonderen. Unzählige Anstöße und Ideen aus der Bloggerwelt haben in diesen vier Jahren seit ich auch blogge mein Leben bereichert. Diejenigen, denen ich viel Schönes und Neues zu verdanken habe wissen es oft nicht einmal. Und so kommt hier wenigstens einmal im Jahr ein heftig herzliches, großes Dankeschön an euch alle, die ihr mich ein Stück beflügelt und inspiriert habt und es immer wieder tut. Ihr seid wunderbar! 
Genauso wertvoll sind mir alle, die im "echten Leben" Anstöße bringen (ohne euch wäre das Leben so langweilig) und ihr, die ihr immer wieder hier vorbeischaut und *kleine freude* mit mir teilt, auch wenn die Themen manchmal gar nicht leicht daherkommen und gerade mal keine "leicht verdauliche Kost" darstellen!

Ich mag es eher kurz und bündig, so sind es oft eher Miniaturen oder Splitter von etwas Größerem, das ich anzupfe, wie einzelne Töne auf der Seite einer Gitarre. Durch die vielen Erfahrungen, die wir täglich machen, kommen wir immer wieder mit bestimmten Themen in Resonanz, Themen die uns gerade mehr oder weniger bewusst beschäftigen. Wenn ein bestimmter Ton erklingt, hören wir auch auf Zwischentöne oder wir lesen zwischen den Zeilen und erleben uns selbst, dort wo in uns etwas Ähnliches anklingt.

Als Baumunarmerin, Steinesammlerin, Grünliebhaberin, Menschenundmichbeobachterin, Mitmeinenhändengernearbeiterin, Motivesammlerin, Immernochzuwenigreisende und noch einiges mehr treffe ich hier oft auf Gleichgesinnte. Schön, dass ihr hier seid und auch von euch erzählt!



Kein Post ohne Foto hier auf "kleine freude". Dieses mag ich, weil mich der Ort berührte. Wie mich manche Orte berühren, von denen ich annehme, dass ich nicht wiederkehren werde.
Ziemlich genau vor einem Jahr lag ich im Südwesten Schottlands bei den Standing Stones von Nether Largie im Gras. Diese Steinreihe ist auf bestimmte Mondstellungen ausgerichtet. Seit mehr als 5000 Jahren stehen die Monolithen hier in dieser speziell ausgewählten Gegend, was mich an solchen Plätzen immer wieder fasziniert. Manches hat Bestand, obwohl keiner mehr genau sagen kann, welchen Zwecken das Jahrtausende Überdauernde ursprünglich diente. Inne zu halten und ein wenig in den Pulsschlag eines größeren Zeitrahmens einzutreten fühlte sich hier auf eine stille Weise wunderbar an. 

Von den richtig großen Steinen nun zu kleineren! Kein Bloggeburtstag ohne kleine Überraschung und Verlosung für euch liebe LeserInnen! Davon mehr morgen hier auf *kleine freude*.




Kommentare:

  1. 4 Jahre schon … Gratuliere recht herzlich!
    Dein Blog ist immer wieder interessant, überraschend, mal leichtfüßig, mal tiefgründig, mal zum Glück ganz anders und ich komme sehr gerne auf einen Besuch vorbei !
    Bis zum nächsten Mal und viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. Na dann - alles Gute!
    Ich hoffe, in diesem Jahr mein Haupt auch noch neben einem standing stone betten zu können, so wie du!

    Diesen kenne ich noch nicht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Schon vier Jahre - herzlichen Glückwunsch.
    Mal schauen, ob ich auch so lange durchhalten kann.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. So, ich hab dir dein Jubiläumsgeschenk unten angehängt - wenn du dich bitte zu mir bemühen würdest? ;))

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    herzlichen Glückwunsch zum 4. Bloggeburtstag!
    Mögen noch viele schöne folgen!
    Es macht immer viel Freude, Deine Posts zu lesen, Deine wunderschönen Bilder anzuschauen!
    ICh freu mcih auf die nächsten Jahre mit Dir und Deinem schönen Blog!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und sonnigen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wie die Zeit vergeht und der 4 schon wieder ist so wie bei mir
    Happy Day soll es dir jeden Tag bringen und es ist selbst wenn ich auf deisem Bild mit diesem grossen Steine dich liegen sehe ist es ein enormes Gefühl.. manche Orte die ich besuchte und zurück denke nie mehr hin zu kommen ist schon komisch... gerade ein besonderer Ort.. dafür hast du es dir innerlich verewigt und mit genommen..
    Ich würde mich freuen noch vieles von dir in Bild und Worten zu lese!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    ich gratuliere dir zum Blog-Jubiläum.
    Es ist tatsächlich immer eine kleine Freude, deine schönen Reiseberichte zu sehen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...