Donnerstag, 17. April 2014

Volle Fahrt

Unser Kirschbaum ist übervoll mit kleinen grünen Früchten, wie schnell das geht!

Eine Unzahl an verschiedenen Hummel-, Wildbienen- und Wespenarten waren so früh im Jahr zur Stelle. Wir mussten sie gar nicht wecken ;-) Das war ein Gesumme unter dem Baum, herrlich!
Mit vielen Stellen im Garten, wo abgeschnittenes Material, Holz und leere Tontöpfe herumliegen und Gifte aller Art Tabu sind, finden sich unzählige Wildtiere ein. Ich habe sogar den Kampf mit den Nacktschnecken aufgegeben. Das schont meine Nerven und der Schaden ist gar nicht so groß.



Wie ich die Clematis liebe! Die ersten Blüten haben sich heute geöffnet. 




Auf einem windschiefen, verwitterten Rosenbogen (in der Bildmitte hinten), den der letzte Sturm niedergestreckt und der Mann an meiner Seite wieder aufgestellt hat, bereiten sich hunderte Knospen auf einen Blütenreigen vor. Die Triebe der Clematis waren klarerweise mit umgefallen, ich wagte kaum zu hoffen, dass sie den Sturz heil überstehen würden.

Unser Garten wirkt als wäre es Mitte Mai. 
Jeden Tag ein bisschen herumgraben, schneiden, umpflanzen und derlei Tätigkeiten: Das tut gerade in fordernden Zeiten so gut. Ein bisschen geht immer...



Dem Wilden Raum geben: Ein guter Plan, wie ich staunend mehr und mehr feststelle. Die wilden Kerle folgen einem geheimen Muster, das sich in mir aufschlüsselt, ganz von selbst. Nur nicht anhalten. Das Leben ist eine Achterbahnfahrt mit immer mal auch ebenen Strecken zum Luft holen. Der Fahrplan ist nicht öffentlich ausgeschrieben, die Fahrt lohnt sich trotzdem  immer...

      

Kommentare:

  1. Es ist erstaunlich, wie weit dir Kirschen schon sind!
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Osterfest !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow, in diesem Garten ist ja alles noch viel schneller!
    Bei uns ist die Sauerkirschblüte zum Glück gerade erst durch, aber die Kupfer-Felsenbirne und Stachelbeersträucher tragen auch schon Früchte. Ob es zum Herbst dann eine Nachblüte gibt!? Die Natur ist voller Wunder …
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Bei euch ist ja wirklich schon alles ziemlich weit. Die Kirschbäume haben gerade erst die Blütenblätter fallen lassen.Was Insekten angeht, summt und brummt es hier auch heftig, aber auch Schmetterlinge flattern zu hauf hier herum. Sie haben es aber auch gut bei uns. Gestern ist mir ein besonderer Schmetterling vors Auge gekommen. Hoffentlich kommt er heute wieder, denn nun ist auch mein Kamera-Akku aufgeladen :-)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...