Freitag, 13. Februar 2015

Nur kein Trockenobst!

Nach den ersten sechs Folgen der laufenden Serie zum zuhause fühlen ist mir hier ein Dankeschön zu euren vielen interessanten und lebensnahen Kommentaren ein inniges Bedürfnis. Es geht auch bald mit weiteren sechs Fotos weiter, doch bevor wir in den Monat Juli hineinschauen, lasse ich euch ein Foto meiner letzten Reise in die Wärme des Mittelmeerraumes da. Wir hatten eine wunderschöne Zeit und ich kann nicht verhehlen, dass es mir immer öfter Laune macht, den Winter mit frischer Meeresluft zu unterbrechen, nicht sehr lange, aber doch ein kleines bisschen. Vielleicht war ich unmäßig und konnte nicht genug Luft bekommen, ich weiß es nicht, jedenfalls kam ich krank zurück und erhole mich gerade. Aus den zwei Wochen wurde nun eine fast dreiwöchige Auszeit aus dem Alltag. Jetzt freue ich mich wieder auf Arbeit. Ist es nicht wunderbar Abwechslung zu haben? Ein paar Tage im Bett liegen sollte dann mal wenns nach mir geht fürs laufende Jahr abgefeiert sein. Ihr seid meine Zeugen!



Ist für alles mit Politik verboten, um Möwen nah vor die Linse zu bekommen zum Glück nicht: Anfüttern. Pommes frittes mögen diese wählerischen Vögel, Trockenobst nicht. So und nun gehts ins Wochenende. Wünsch euch ein Schönes und dann gehts hier in die nächste Runde zum Thema: Home is where my heart is....


  

Kommentare:

  1. Ein paar Tage am Meer....das wär's jetzt! Hatte auch gerade meine Erkältung für heuer. Jetzt reichts wieder. Heute musste ich raus.....obwohl wir miserables Wetter haben. Grau & nasskalt. Es kann nur besser werden. Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,
    ich glaube, jetzt geht's wieder aufwärts bei dir, gell? Hoff'ma's - morgen ist immerhin Valentinstag! (Ich feiere den zwar nicht wirklich, aber schöner ist er trotzdem, wenn er gesund erlebt wird - wie jeder andere tag auch ;o)) Ja, aber vermutlich hat dein Körper die Auszeit gebraucht, noch ein bisserl Nachklingen lassen von Meer und Möwen! Na sowas, Die mögen kein Trockenobst? Ich hätt ja geglabut, Möwen fressen schlichtweg ALLES!
    Tolles Foto! Und danke für deine "Ich bin wieder da, aber krank"-Nachricht!!!
    Liebe Rostrosenbussal und Happy Valentine!
    Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    PS: Übermorgen geht's bei mir endlich weiter mit der "Rettung der Lachfalte" ;o)
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    schön dass es dir wieder besser geht und ich bedanke mich zurück für dieses intressante Thema und freu mich die Fortsetzung von dir weiter zu lesen. Ich muss sagen es wurde mir richtig bewusst nochmal wie das Leben viel bedeutet mir jetzt!
    Wunderschön dieses Bild der Möwe mit dem Lichteinfluss und Auszeit am Meer ist was herrliches.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und gute Besserung dass du vollends gesundes!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Die Erkältungen dauern ja in diesem Jahr verdammt lang! Bei uns ist jemand schon sechs Wochen krank, unglaublich. Ich wünsch dir gute Besserung! Du freust dich auf die Arbeit? Ich dachte, du wärst zu Hause, vielleicht hab ich es falsch verstanden.
    Möwen mag ich nicht,sie hinterlassen mir viel zu oft was auf dem Haupt!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin selbständig und habe meine Praxis im Haus, ein bisschen was darüber gibts im Blog Bowen und mehr, über mein Profil zu finden. Dieser Blog wird leider selten aktualisiert. Bloggen ist halt einfach etwas, das ich gerne mit meiner Freizeit verbinde :-)

      Löschen
  5. Tolles Bild mit der Möwe. Dass sie Pommes mögen, wusste ich, aber dass sie Trockenobst verschmähen, tsts. Sie können es sich offenbar leisten, wählerisch zu sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das Bild gefällt mir gut. Du bist hoffentlich wieder fit und bleibst es auch. Schönes Wochenende!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Die Meeres-Emmas, tja, die sind wählerisch. Sitzen oft schon mal an den Landungsbrücken in Hamburg neben dem Esstisch und möchten etwas "abhaben"... Wir haben hier eine standorttreue Emma, sie hat ein lahmes Bein, welches wir beim Flug beobachten können, es hängt immer runter. Ich glaub, du könntest ihr helfen :-)
    Dir alles Liebe und weiterhin gute Besserung - hier ringsrum schnupft es auch vor sich hin -und noch mehr-. Gott sei Dank "noch" nicht in unserem Hause.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth, das ist ein geniales Foto!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...