Freitag, 4. Juli 2014

Steinreich in Sommerlaune

Sommerzeit, Feste feiern oder mit der Seele baumeln. Was auch immer wir vorhaben, es ist die Zeit, wo ich am liebsten ganz viel draußen bin. Ohne Strümpfe nicht frieren: Auf diesen Nenner lässt sich ein besonderes Lebensgefühl herunterbrechen. Wenn das geht ist mein Glücksbarometer schon mal über der roten Marke, da kann nichts so leicht mehr die gute Grundstimmung trüben.

Ein bisschen Sommerstimmung in handlicher Form gibt es hier auf *kleine freude* zu gewinnen. Um das Tischtuch am Platz zu halten, den Balkon oder die Terrasse zu schmücken, einen Zweig zu dekorieren, was immer euch dazu einfällt, hier gibts die Chance, diese von mir veredelten Steine abzucashen :-)

Ihr habt bis 10. Juli Zeit, also nicht mehr lange, schließlich soll noch Sommer vor uns liegen. Wer hier noch nicht hat, einfach einen Kommentar schreiben und das wars schon, um teilnehmen zu können.
 


Jedes ein Einzelstück, macht Spaß, geht schnell und ist preiswert. Steine aus der Toskana, das Garn von den Resten einer Sommerjacke und die Muschelschalen vom Strand von Jesolo. Eigentlich sollte ich für mich auch welche arbeiten, ich mag sie...





Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    ja Du solltest wirklich für Dich auch welche machen!
    Oder es geht Dir so wie mir. Ich hab von meinen
    getöpferten Sachen auch nie was für mich :-))
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich mag sie auch. :-) Und deshalb hüpfe ich noch schnell ins Lostöpfchen, auch wenn ich auf meinem Balkon kein Tischtuch habe.

    Dir ein wunderschönes, sommerliches Wochenende!
    Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebstige Elisabeth,
    da ist sie ja schon, die eine deiner zwei Lieblingsfarben! :o) Türkis in den verschiedensten Spielarten begleitet mich auch schon sehr, sehr lange (an pink, as weißt du eh, musste ich mich erst "heranarbeiten" ;o)) Deineschönen Tischtuchbeschwerer passen prima zu türkis - so, wie Sand und Steine und Muscheln zum Meer passen!
    Übrigens hab ich auch deinen Artikel zur Ankeruhr sehr gern gelesen (ich hab die auch noch nie zu Mittag besucht - wäre sie allerdings in Rom oder Barcelona oder so, dann wäre ich bestimmt mal mittags dort gewesen ;o)) Aber wenigstens in diesem "Urlaub daheim" sind Edi und ich bereits auf Wien-touristischen Spuren gewandelt - mehr darüber demnächst ;o)) Tja, und was Fußball betrifft, grins: Da können wir wohl beide verdammt viel damit anfangen - hast in meinem "Kurzbeitrag" am Ende des aktuellen Postings ja eh gesehen ;o)))
    Ganz herzliche Drückerlis und
    Rostrosen-Sommergrüße von der Traude
    ♥♥♥♥ ☼☼☼ ♥♥✿✿✿✿✿♥♥ ☼☼☼ ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Tischdeckenbeschwerer sind Dir wirklich gut gelungen!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...