Montag, 22. April 2013

Einbeinig und doch beflügelt

Einbeinig über Treppen hinaufhüpfen kann ich schon, denn ich muss. Nicht so elegant wie Merkur der Götterbote - er hatte ja Flügel - ich nur Krücken und Geländer. Mein Wert ist gestiegen, um 5 Schrauben aus Titan, fest verankert im rechten Knöchel und den Knochen darüber. Ich stelle mir vor zu fliegen, nur kleine Distanzen, dann geht es leichter.


                                                 Garinish Island, Glengarriff, Westcork, Irland

Zwei Wochen Irland, danach eine Woche Krankenhaus liegen hinter mir. Die nächsten Wochen werden von einem anderen, als dem vertrauten Tempo bestimmt werden. Vieles kann ich jetzt nicht tun, oder nicht so wie gewohnt. Knochen heilen, eine so beruhigende Tatsache. Inzwischen wird es hier das eine und andere Foto geben. Weite, Bewegung, das Durchmessen großer Räume ist ja nicht auf den Gebrauch der Beine beschränkt. 

In diesem Sinne melde ich mich zurück, hier auf kleine freude. Die letzten Posts waren vorbereitet gewesen. Danke für eure Kommentare, Gedanken und Ideen, eure Besuche hier! 
Jetzt geht es in den Frühling mit unsichtbaren, aber lebendigen Flügeln. Das humpeln überlassen wir meinen Füßen, für eine kleine Weile...

  

Kommentare:

  1. Ja sag mal, was machst Du denn für Sachen ? Für was um Himmelswillen brauchst Du kaputte Knochen ??? Ich wünsche Dir sehr baldige Genesung und dass Du diese entschleunigte Zeit gut für Dich nutzen kannst. Ich habe Dich schon vermisst.
    Ganz liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth
    Baldige Genesung und alles schön langsam. Du machst ja vielleicht Sachen.

    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elisabeth,
    ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung, damit Du bald wieder auf 2 Beinen durch die Welt hüpfen kannst!

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elisabeth,
    das sind ja vielleicht Neuigkeiten! Aber es ist schön zu lesen, dass Du Deine momentane Situation mit Humor und Frohsinn meisterst. Ich wünsche Dir auf jeden Fall baldige Besserung und alles Gute für die nächsten Wochen ...
    Liebe Grüße - Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth, von Irland zum Knochenbruch, das muss doch nicht! Aber wie ich lese, bleibst du trotzdem beflügelt. Gute Genesung in deinem Tempo und herzliche Grüße, Pepe

    AntwortenLöschen
  6. Da laß' ich doch auch gleich mal meine guten Genesungswünsche hier, liebe Elisabeth. Manchmal ist so eine erzwungene Auszeit gar nicht mal so schlecht - ich hatte meine ja heuer auch schon - obwohl man sich so was niemals aussuchen würde....Alles Liebe *Hanne*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    ups, das hört sich so locker an, aber war sicher mit Schmerzen und einer Menge Aufregung verbunden. Ist es noch im Urlaub passiert? Ach je, ich wünsche dir ein schnelles und schmerzloses Heilen. Die Einschränkungen sind sicher lästig. Auf dass Merkur dich trägt, wenn das Laufen schwerfällt.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. ohhhh, gute Besserung wünsche ich dir, jetzt ist Geduld gefragt!
    Alles liebe,
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. hallo liebe elisabeth,
    was muss ich da lesen? du gehts auf krücken? mensch - das tut mir leid- ich wusste es nicht.was ist passiert.....?
    auf alle fälle wünsche ich dir von herzen gute besserung!!!!!
    bis bald und alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  10. Einbeinig und doch beflügelt - fiele mir das ein? Schwerlich, lautet die ehrliche Antwort. Mögen die nicht sichtbaren Flügeln dich tragen! Dein positiv gestimmter humorvoller Beitrag unterscheidet sich wohltuend von üblichen (auch eigenen) Krankmeldungen.
    Alles Liebe, Gerda

    AntwortenLöschen
  11. Dann will ich mich auch mal einreihen in die Schlange der Krankenhausbesuche!!!

    Liebe Elisabeth - was les ich da! Ich glaub es nicht!
    Ich hoffe, du hast keine Schmerzen und wünsche dir die allerbeste Genesung.
    Mach´s beste draus.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth,
    gerade im Frühling will man doch beflügelt sein, und dann das.
    Ich wünsche dir gute Besserung!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ach Du Arme, das tut mir so leid. Endlich Frühling und dann sowas. Werde schnell wieder ganz gesund, ich wünsche Dir trotz alledem viele schöne Stunden
    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...