Montag, 11. August 2014

Abschied


Wir sagen endgültig dazu und doch fühlt es sich für mich nicht so an. Ich kann sie spüren und es ist voller Frieden und Dankbarkeit, was zu mir herüber weht, immer wieder. Es gibt kein Ende, auf eine Art hier auf der Erde natürlich schon, aber Seelen verlieren einander nicht. Ich kann es fühlen, so wie ich meine Großmutter manchmal spüre. Ihr Lachen, ihre Freude, ihr Da-sein. 

Meine Mutter ist hinübergegangen. Ich spüre, dass es seine Ordnung hat. Leben und Sterben. Hier sein und drüben sein. Ihr Körper war so zerbrechlich, als sie so da lag am Ende dieses Lebens. Ich spürte ihre Seele in meiner Nähe, entfernt von diesem leblosen Körper und ich habe die Gewissheit, dass jedem Ende ein Anfang folgt.




    

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth, das tut mir aufrichtig leid. Die Seelenverwandtschaft bleibt, wie du so schön schreibst und das denke ich auch. Dankbarkeit ist ein wichtiger Gedanke, wenn ein lieber Mensch nach einem reichen, erfüllten Leben von uns geht. In Ruhe, Frieden und Harmonie loslassen können von diesem Leben ist ein Privileg. Ich wünsche Dir viel Kraft!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth, ich bin beeindruckt, wie du mit dem Lebensende deiner Mutter umgehen kannst. Vermutlich ist es so, wie du es erlebst. Ich habe noch nicht genug Erfahrung damit, aber 3 Menschen um mich herum, die nachfühlbar am Ende ihres Lebens stehen.
    Ich wünsche dir weiterhin so viel Zuversicht & positive Energie.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    ich umarme dich lieb und das Herz mit der Seele bleibt bei dir und sie soll ihren Frieden haben dass sie verdient hat!
    Dankbarkeit lässt los und lässt die Tränen fliessen die den Weg für ihr dort ihren Platz ein nehmen zu lassen jetzt...
    Ich wünsche dir viel Energie für diese Harmonie in dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,
    auch mir tut es aufrichtig leid, aber ich muß sagen, Du siehst das sehr gut.
    Sei ganz lieb umarmt in Deiner Trauer, die Erinnerung an Deine liebe Mutter wird für immer in Deinem Herzen bleiben!
    Liebe mitfühlende Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,
    das tut mir von Herzen sehr leid. Lass Dich mal drücken...
    Bestimmt ist es eine ganz schwere Zeit, doch sei dankbar,
    dass Du so lange Zeit mit ihr erleben konntest. In Deinem
    Herzen wird sie immer einen Platz haben. Ich wünsch Dir
    ganz viel Kraft in dieser Zeit.
    Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,

    das tut mir sehr leid, das ist immer sehr schmerzlich. Und du hast es schön geschrieben.
    Meine Mutter starb auch vor 6 Jahren und so kann ich das nachvollziehen.
    Alles Liebe und Gute wünscht dir Ann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,
    was für ein festes Band muss euch verbunden haben, dass du so mit der Situation umgehen kannst. Ich denke ja auch, der Tod ist nicht das Ende. Da bleibt ganz viel, wenn man es spüren kann, bei uns. Ich wünsche dir, dass sie mit jedem Sonnenstrahl dir zulacht.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Ach Elisabeth, ich kann das nachempfinden....Mein Papa hatte am Sonntag Todestag. 9 Jahre ist das jetzt schon her, seit er - viel zu früh - ganz plötzlich gestorben ist. Für mich hat es sich aber auch richtig angefühlt. So traurig es auch war. Ich wünsche Dir in dieser Zeit alles Liebe.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elisabeth, ich möchte Dir mein aufrichtiges Beileid ausdrücken!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth, Du wirst ihre Seele immer in Deiner Nähe spüren. Alles Liebe, es tut mir so leid
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth
    Mein herzlichstes Beileid! Viel Kraft und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Danke, liebe Elisabeth, für Deine lieben Zeilen auf meinem Blog.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    erst jetzt lese ich, was geschehen ist und Dich schmerzlich bewegt. Ich fühle mit Dir und möchte Dir einen stillen Gruß und meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.
    Es ist eine Gnade, friedlich voneinander Abschied nehmen zu können und tröstlich zu spüren, dass etwas bleibt. Das Leben endet und im gleichen Moment wieder einen neuen Anfang nimmt.
    Meine Gedanken sind mit Dir und ich wünsche Dir Dich liebende Menschen an Deiner Seite, welche Dich durch diese Zeit begleiten
    Von Herzen Joona

    AntwortenLöschen
  14. Ich fühle mit - meine Mutter ist an der Schwelle, so zerbrechlich und so voller Lebenswillen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...